Jahresrückblick 2007/2008
der Fachschaft Kath. Religionslehre

Neben dem Fachunterricht gab es wieder einige wichtige Ereignisse während des Schuljahres im Fachbereich katholische Religion:
Der Anfangsgottesdienst wurde in der Jakobuskirche gefeiert und hatte das Motto "Schritte". Die 10. Jahrgangsstufe besuchte auf Initiative der Religionslehrer im Rahmen der Sexualerziehung die Jugendfilmtage in Aschaffenburg und sah den Film Grenzverkehr, der auch im Religionsunterricht besprochen wurde. Frau Planken von "Donum Vitae" besuchte den Religionsunterricht der Klasse 10 a/b und informierte die Schüler und Schülerinnen über die Schwangerschaftskonfliktberatung und mögliche Hilfsangebote für Schwangere. Die Klasse 9a wurde im Unterricht auf das Projekt "Respekt" vorbereitet, das gemeinsam mit Haupt- und Realschülern im Jugendhaus dreitägig durchgeführt und von allen Teilnehmern als bereichernd erlebt wurde.
In der Adventszeit gab es wieder die Möglichkeit der Besinnung, wie letztes Jahr im "Raum der Stille".
Einige Klassen beteiligten sich an der weihnachtlichen Päckchenaktion der CIFO für Rumänien.
Auch führten die Klassen 6 d und 6 c/b in den Wochen vor Weihnachten einen Eine-Welt-Verkauf durch, der von Schülern und Lehrern gut angenommen wurde, und unterstützte so den fairen Handel. Frau Dechant vom Eine-Welt-Laden in Miltenberg informierte die Klasse 6d über die GEPA.
Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe engagierten sich bei dem Generationenprojekt und besuchten jeden ersten Mittwochnachmittag im Monat alte und demente Menschen im Johanniter-Altenheim, um mit ihnen Eis zu essen, zu spielen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Diesen Schülern, die ihre Freizeit dafür "opfern", gilt unserer Dank und unsere Anerkennung.
Die 5. Klassen nahmen wieder an einer Kirchenführung in der Jakobuskirche teil.
Der ökumenische Abiturgottesdienst mit dem Titel "Mut zum Fliegen", von den Abiturientinnen und Abiturienten vorbereitet, wurde in der St. Jakobuskirche gefeiert.
Der ökumenische Schlussgottesdienst, der auf dem Schulgelände gefeiert wurde, stand am Ende des Schuljahres.

Zeit zum Leben, Zeit für Gott - nicht nur in den Ferien, aber da besonders, das wünscht allen die Fachschaft katholische Religion

Pfr. Boom, Peter Koller, Birgit Leistert, Jürgen Maresch, Katharina Menne, Roland Specht


"Die wesentlichen Dinge des Lebens werden uns gratis gegeben: die Sonne und die Freundschaft, das Licht und der Frühling, das Lachen eines Kindes, das Menschsein auf Erden."

Phil Bosmans


[zurück zur Übersicht]