Fair gewinnt!


Die Fachschaft Sport ermöglicht in Kooperation mit der Fachschaft Kunst und der AG Fair Trade das Fair Play Turnier der 5. Klassen um den Butzbach-Cup.

Fair Play trifft Fair Trade war das Motto des von StRef Benjamin Hoffmann initiierten Butzbach-Cups, ein Fair-Play-Fußballturnier aller 5. Klassen. Gemeinsam mit seinem Sportlehrerkollegen OStR Peter Koller wurde den Fünftklässlern in einem mehrwöchigen Projekt das Thema Regeln und Fair Play näher gebracht. Die Schüler erarbeiteten dabei zusammen mit den Lehrkräften Normen für ein faires Kleinfeldfußballspiel, bei dem das Miteinander und die Kooperation im Mittelpunkt standen. Sowohl die Sinnhaftigkeit als auch die Praxistauglichkeit der erarbeiteten Regeln wurden immer wieder erprobt und nach Bedarf, in Abstimmung mit allen Klassenkameraden geändert. So erarbeiteten die Schüler ein Kleinfeldspiel 3:3, bei dem jede Minute ein Spieler jeder Mannschaft aus- bzw. eingewechselt wurde, es keinen festen Torwart gab, jeder Spieler den Ball vor einem Torerfolg berühren musste und dabei aber nur vier Ballkontakte in Folge pro Spieler zugelassen waren. Zudem war kein Schiedsrichter auf dem Feld, in strittigen Situationen mussten sich die Schüler untereinander einigen. Um den Fair-Play-Gedanken zu verbildlichen, gestaltete Kunstlehrer StRef Fabian Aigner, auf Vorschlag von Sportlehrer Hoffmann, zusammen mit den Schülern ein FIFA Fair Play Plakat, das nach dem Turnier an Sportfachbetreuer OStR Alexander Jörg übergeben wurde und in Zukunft den Eingang der Sporthalle ziert. Um zusätzlich dem Status des Johannes Butzbach Gymnasiums als Fair-Trade-Schule gerecht zu werden, initiierte Hoffmann eine Zusammenarbeit mit der AG Fair Trade um StDin Birgit Leistert, die sowohl Fair Trade Fußbälle für das Turnier als auch Fair Trade Preise für die drei erstplatzierten Mannschaften organisierte. Nach Ende des Turniers lobte Hoffmann die Schüler, die in der Abschlussreflexion vom Turnierverlauf begeistert waren und ihre eigene Entwicklung hinsichtlich des Fair Play Gedanken erkannten, denn es wurden weder Schiedsrichter benötigt, noch kam es zu Unstimmigkeiten oder Streit während des gesamten Turnierverlaufs. Auch der stellvertretende Schulleiter StD Ansgar Stich und Fachbetreuer Jörg, die die Siegerehrung mit übernahmen, fanden nur lobende Worte für den Einsatz und das vorbildliche Verhalten der völlig erschöpften, aber glücklichen Schüler.

 

Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg, Martin-Vierengelstraße 4, 63897 Miltenberg

Tel.: 09371/9497-0, Fax: 09371/949716, Email: direktorat@jbg-miltenberg.de