Kochen mit dem AK Fairtrade

23.03.2018: 12.20 Uhr:
Schule aus und ab in die Osterferien?

Sechzehn Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 11 mit Frau Leistert waren anderer Meinung. Erst kochen wir und zwar mit "guten Zutaten"! Alles sollte bio, regional, saisonal und fair gehandelt sein. Diese Idee hatte der AK Fairtrade des JBG und er lud dazu vor allem Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen ein.


Lange wurde überlegt, was schmecken könnte. Etwas mit und etwas ohne Fleisch und etwas, was man flott kochen könnte! Nach einem Schulvormittag ist der Hunger schließlich groß.

Bald war klar: Es gibt entweder Burger mit Obstsalat oder ein pikantes Reisgericht mit buntem Gemüse, danach einen Muffin.

Eingekauft wurde in den örtlichen Fachgeschäften und im Eine Welt Laden Miltenberg. Und dann ging`s los. Mit großen Taschen und Körben zogen wir in die Küche der Realschule. (Vielen Dank, dass wir sie benutzen durften!)

Die Teams waren schnell zusammengestellt und schon wurde geschnippelt, gehackt, gewürzt, gedünstet, gebrutzelt und gelacht. In vier Küchenzeilen entstanden die Gerichte und manche(r) schälte zum ersten Mal im Leben Karotten mit einem, genau, mit einem Schäler. Garzeiten wurden mit dem Handy eingestellt: Die Burger bitte je vier Minuten von beiden Seiten.

Bald saßen wir alle zusammen an den Tischen und es hat geschmeckt. Für Ketchup Kleckse und O-Saft Pfützen war Küchenpapier zur Stelle. Auch der Obstsalat war einfach Klasse, genauso die Muffins, die eine Mutter (einfach super! Dankeschön!) schon für uns gebacken hatte.

  

Nach dem Essen gab es Bewegung für alle, denn nun musste aufgeräumt werden. Für so viele Hände aber kein Problem.

Zum Schluss waren sich alle einig: Gerne wieder! Schon mal überlegen, was wir beim nächsten Mal kochen???


[Übersicht]