Gesundbleiben im Stressberuf Lehrer

Pädagogischer Tag am 03.12.2008

Im Rahmen eines pädagogischen Nachmittags informierte Dr. Peter Vogt, Chefarzt einer Rehaklinik in Bad Tölz, deren Schwerpunkt die Behandlung von LehrerInnen mit Burnout-Syndrom ist, das Kollegium des JBG über Stressfaktoren im Lehrerberuf und über geeignete Bewältigungsstrategien.

Es wurde deutlich, wie durch schwierige Rahmenbedingungen, anstrengende Schüler, überhöhte Ansprüche an das eigene pädagogische Wirken und ungenügende Ausgleichsfaktoren viele Lehrerinnen und Lehrer in eine Falle geraten, die letztlich in den Burnout mündet.

Dr. Vogt zeigte aus seinem reichen Erfahrungsschatz Strategien, die dem einzelnen Lehrer und der Schule insgesamt zugute kommen: Dabei ging es um strukturelle Fragen der Verteilung von Belastungen und der Verbesserung der Zusammenarbeit im Kollegium, aber auch um Training der Kommunikationsfähigkeit und um Entspannungsübungen, die dem Lehrer helfen, dass er zufriedener, widerstandsfähiger und besser vernetzt seine tägliche Arbeit bewältigen kann.

[Lehrerfortbildung - Übersicht]

[Startseite]