Projekttag Latein am JBG

54 Lateinschülerinnen und -schüler der 8. Jahrgangsstufe trafen sich am Freitag, den 3. Juni erstmalig zu einem Projekttag im Fach Latein.

In wenigen Wochen werden sie nämlich zu einer dreitägigen Exkursionsfahrt nach Trier aufbrechen und sollten auf diese Reise eingestimmt werden. Am Morgen trafen sich alle um einen Dokumentationsfilm über Kaiser Nero (54 - 68 n. Chr.) anzuschauen. Mit dieser spannungsreichen Persönlichkeit befasst sich auch die Sonderausstellung des rheinischen Landesmuseums Trier, die unsere Schüler im Juli besuchen werden. Anschließend verteilten sich die Schülerinnen und Schüler auf verschiedene Workshops: So wurde angeboten kleine Mosaikbilder mit Keramiksteinchen zu legen, die am Ende zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt wurden und nun einen schönen Platz im Schulhaus suchen. Auch war der Workshop "Römisch Kochen" sehr nachgefragt, bei dem die Schüler nach Rezepten des Apicius (1. Jh. n. Chr.) kochten, eines Feinschmeckers, der sich, als er seine kulinarischen Exzesse nicht mehr finanzieren konnte, umgebracht haben soll. Dabei wurde das Geschmacksempfinden unserer Schüler öfter auf die Probe gestellt, z. B. wenn anstelle von Salz mit "Liquamen", einer Art vergorener Fischsoße, gewürzt wurde. Dies geschah aber alles mit Maßen. Der Kurs "römische Frisuren" wurde vor allem von unseren langhaarigen Mädchen belegt, die sich gegenseitig wunderschöne Frisuren anfertigten und anschließend wie wahrhafte "matronae" durch das Schulhaus stolzierten. Eine Gruppe von Jungs testete vier verschiedene Gesellschaftsspiele, die allesamt einen römischen Bezug hatten. Während sie nebenbei "neu-römische" Knabbereien zu sich nahmen, wählten sie fast einstimmig das Spiel "Colosseum" zum Spiel des Jahres. Am Ende trafen sich alle wieder, um gemeinsam den Tag mit einer römischen "cena" abzuschließen. Die reichhaltige Menükarte zeugte von römischen Schmankerln, wie Mustei (Mostbrötchen), Esicia de Bove ( Frikadellen vom Rind), Aliter Tisanam (Gerstengrütze auf andere Art). Ova Elixa (gefüllte Eier), Moretum (Aufstrich aus Schafskäse und Kräutern), Aliter Cucumere (Gurkensalat auf andere Art) und Palmulae (Datteln) usw.

Dieser "andere Schultag" war nach Meinung unserer Schüler ein großer Erfolg und sollte unbedingt wiederholt werden.

(Sabine Fertig)

Zurück Nächstes Bild Vorwärts