African Feeling am JBG

Trommelworkshop mit Ismael Seck
"Wer vergessen hat, wie man trommelt, hat vergessen, wie man fühlt". Unter dem Motto dieses afrikanischen Sprichwortes stand am Sonntag, dem 14.10.2018, der Workshop mit dem "Meister der Djembe" - Ismael Seck aus dem Senegal.

Die Begeisterung, Lebensfreude und Power, die Ismael Seck ausstrahlte, übertrug sich von der ersten Minute an auf unsere Schüler. In entspannter Atmosphäre zeigten Ismael und sein Sohn an original afrikanischen Trommeln zunächst einige spieltechnische Feinheiten, etwa wie man auf einer Djembe möglichst viele verschiedene Klangfarben erzeugen kann - eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe. Schließlich ging es darum, im Ensemble traditionelle afrikanische Rhythmen kennenzulernen und diese im Wechsel mit improvisierten Solopassagen zu einem Gesamtstück zusammenzusetzen. Hier war hohe Konzentration, Kreativität und Teamgeist gefordert, was unsere Schüler mit Bravour meisterten.

Fazit dieses Sonntagnachmittags: viel positive Energie - Spielfreude pur - Workshop mit hohem Spaßfaktor!

(Martina Gronemann)

Zurück Nächstes Bild Vorwärts
 




(Fotos: Martina Gronemann)

[Startseite]