Fridays for future 'mal anders: JBG-Umweltschutz-Aktivisten gehen nicht nur auf die Straße, sondern packen auch an!

Unter dem Motto ‚Wir demonstrieren nicht nur, wir tun auch etwas!' führten 13 Aktivistinnen und Aktivisten der Arten-, Klima- und Umweltschutzgruppe am Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg gemeinsam mit ihren betreuenden Lehrkräften am Freitag, 08. November 2019 eine Baumpflanzaktion durch. Bekanntermaßen wird ja von vielen Fachleuten das Pflanzen von Bäumen als sehr wirksame Klimaschutz-Maßnahme angesehen und es haben in den letzten Jahren einige Baumpflanzaktionen im Landkreis Miltenberg stattgefunden.

Die Arten-, Klima- und Umweltschutzgruppe schloss sich einer vom Landschaftspflegeverband Miltenberg e. V. organisierten und auch bezuschussten Beschaffung von Hochstamm-Obstbäumen an und nahm am Bauhof Elsenfeld sechs Apfelbäume in Empfang, die dann nachmittags auf einem eigens vom Bioland-Betrieb Eck in Mainbullau zur Verfügung gestellten Gelände eingepflanzt wurden.



Leider spielte das Wetter nicht so recht mit, doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Bei strömendem Regen und einstelligen Temperaturen konnten vor Einbruch der Dunkelheit alle Bäume händisch in den Boden gebracht werden.

Weitere Aktionen der AKU-Gruppe sind für dieses Schuljahr geplant, neben diversen Informationsveranstaltungen beispielsweise auch eine weitere Baumpflanzaktion am Schulgelände zusammen mit der Gartenbauabteilung der Landkreisverwaltung, eine Mitwirkung an einer Amphibienrettungsaktion im kommenden Frühjahr sowie eine Mitarbeit an der citizen-science-Aktion ‚Plastik in unserer Umwelt' des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Frühsommer 2020.

(Claudia Jörg und Ekkehart Schaefer)


[Startseite]