Besuch der Klasse 9Ec bei der Sparkasse Miltenberg-Obernburg



Die Klasse 9Ec besuchte am Freitag, den 7. Februar 2020, im Rahmen des Wirtschaft und Recht-Unterrichts die Sparkasse in Miltenberg, um dort eine Betriebserkundung durchzuführen. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht intensiv mit den Themen Geld, Geldanlagen und Zahlungsverkehr auseinandergesetzt und zur Vertiefung der Thematik weitere Fragen an die Sparkasse geschickt.

In der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse erhielten die Schülerinnen und Schüler von den Sparkassenmitarbeiterinnen Frau Ott und Frau Hartig zunächst einen Kurzvortrag über die Entstehung, den Aufbau und die Kernaufgaben der Sparkasse. Dabei gingen die beiden Referentinnen auf die von der Klasse zuvor gestellten Fragen ein.

Danach teilte sich die Klasse in zwei Gruppen auf, die nacheinander die verschiedenen Abteilungen der Hauptgeschäftsstelle und die Zweigstelle in der Hauptstraße besuchten. In der Hauptgeschäftsstelle erkundeten die Gruppen die Kredit-, Immobilien- und Private-Banking-Abteilung sowie den Arbeitsplatz eines Bankangestellten aus dem Jahr 1948. In der Zweigstelle erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in den heutigen Arbeitsplatz und das Aufgabenfeld eines Bankangestellten. Zudem besichtigten sie den Schließfach- und Tresorraum der Bank.

Der Tag endete mit einer Abschlussrunde in der Hauptgeschäftsstelle. Die zwei Referentinnen stellten das Berufsbild eines Bankers näher vor und sammelten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Kompetenzen, über die ein Banker verfügen sollte. Durch die Betriebserkundung und den Dialog mit den Bankangestellten erfuhren die Schülerinnen und Schüler, welche Relevanz das im Wirtschaftsunterricht erworbene Wissen im Bankwesen und im alltäglichen Umgang mit Geld hat.

(Elisabeth Gruß)


[Fachschaft Wirtschaft und Recht]

[Startseite]