Preisverleihung vor großem Publikum

Freundeskreis des Johannes-Butzbach-Gymnasiums mit neuem Logo




Viele hundert Entwürfe aus den verschiedensten Klassenstufen wurden von Schülerinnen und Schülern eingereicht, um am Wettbewerb des Freundeskreises für das neue Logo teilzunehmen. "Es war ein langer Abend, bis wir alle Entwürfe gesichtet hatten und uns schließlich für die Siegerentwürfe entschieden hatten", so der Vorsitzende Martin Eck. Mit Unterstützung der Kunstlehrer Franziska und Simon Köhler sowie mit Hilfe des Mitarbeiters in der Schulleitung, Christoph Grein, war es gelungen, sehr viele Teilnehmer für den Wettbewerb zu motivieren.



Ziel war zum einen ein neues Erkennungszeichen zu finden, aber mindestens genauso wichtig war es, den Freundeskreis ins Bewusstsein der Schulfamilie des JBG zu rücken. Seit vielen Jahren unterstützt der Freundeskreis mit Hilfe seiner zahlreichen Mitglieder das Miltenberger Gymnasium bei der Durchführung von Auslandsaufenthalten und Klassenfahrten sowie bei Veranstaltungen und Aufführungen oder beteiligt sich an der Beschaffung von technischer Ausstattung, wie etwa jüngst keim Kauf eines Verfolgerscheinwerfers für die Theatergruppen. Die gut gefüllte Aula war jedes Mal mit Jubel gefüllt, wenn ein Preisträger oder eine Preisträgerin nach vorne kommen durfte, um den Preis, bestehend aus Geld und einem Gutschein des Kunstnetzwerkes Miltenberg, aus den Händen des Schriftführers Markus Weis entgegenzunehmen. Gesamtsieger wurde Theo Schulz aus der Klasse 6b. Sein Wettbewerbsbeitrag ist das neue Logo des Freundeskreises, das hoffentlich in Zukunft viele neue Anschaffungen zieren wird.

(Martin Eck)









[Startseite]