Abrundung der digitalen Modernisierung: Auftrag für neue Homepage am JBG Miltenberg an eine Schülergruppe



"Langsam schließt sich der Kreis hinsichtlich der digitalen Modernisierung unseres Gymnasiums", zwischenbilanziert der Direktor des Johannes-Butzbach-Gymnasiums Miltenberg Ansgar Stich. Er verweist auf die rundum erneuerte Ausstattung aller Räume mit allem, was "das IT-Herz wünscht, von der Buchkamera bis hin zu Beamer und Whiteboard". Ein sehr erfreulicher Anteil von etwa 50% gestreamtem Unterricht im Wechselmodell und gut funktionierende Arbeit mit Mebis sowie dem Videounterrichtsportal BigBlueButton für die Distanzbeschulung stellen den eigentlichen Unterricht vielversprechend für die Zukunft auf. Die Kommunikation innerhalb der Schulfamilie mit Hilfe des Elternportals läuft zur Zufriedenheit aller Beteiligten. "Und jetzt kommt die Außendarstellung dran", gibt Ansgar Stich als Auftrag aus. Die bisherige Schulhomepage, vor vielen Jahren mit großem Engagement auch bereits von Schülern erstellt, sei aber etwas in die Jahre gekommen, obwohl sie durchaus Vorteile habe: "Sie ist ruckzuck geladen, kein ewiges Heruntergerattere, wenn sich Bilder aufbauen sollen, wie das bei manch anderen Homepages noch immer der Fall ist", so der Schulleiter.

Die Aufgaben der Homepage sollen im Grunde auch gleichbleiben, betont Christoph Grein, Mitarbeiter in der Schulleitung und zuständiger Verbindungsmann zum Homepageteam: "Manche zunächst angedachten Funktionalitäten wie z. B. ein Dokumentendownload haben sich mit der Einführung des Elternportals erübrigt."Es geht stärker um die Außendarstellung bzw. das Gesicht der Schule im weltweiten Netz", führt der Homepagebeauftragte Bodo Weitz aus, der aber natürlich weiterhin die Zulieferung von Inhalt benötigt, "den die Schulfamilie zur Verfügung stellen muss, damit die Seite inhaltlich gefüllt, aktuell und damit attraktiv sein kann".



Man hätte es sich leicht machen können, "indem einfach eine Firma beauftragt wird, die einen Setzkasten auf uns anpasst und mit schönem Marketingdesign füllt", gibt Schulleiter Ansgar Stich mit. Das Johannes-Butzbach-Gymnasium geht jedoch einen anderen Weg: Der Auftrag zur Erstellung der neuen Homepage wird an die beiden Elftklässler Niklas Weidner und Valentin Jahn sowie den Zehntklässler Nikolas Jahn vergeben, die alle drei vollkommen überzeugend darlegen konnten, dass sie das nicht nur technisch können, sondern auch wirklich wollen. "Kompetenz- und Schülerorientierung at it's best", so Stich, aber: "Bitte macht das so, dass die Homepage weiterhin leicht zu pflegen ist, wenn ihr mal Abitur habt", sagt der Schulleiter augenzwinkernd, "nicht, dass mit Niklas, Valentin und Nikolas unsere Profis von Bord gehen und ein Buch mit sieben Siegeln zurückbleibt."

(Dr. Carsten Isselhorst)


[Startseite]