Schulsanitätsdienst am Johannes-Butzbach-Gymnasium

Ausbildung an einem Vorweihnachtssamstag

„So sieht also ein Samstag in der Vorweihnachtszeit bei engagierten Schülerinnen und Schülern aus“, freut sich Schulleiter Ansgar Stich über 15 Jugendliche und ihre Betreuerin OStRin Silke Zöller. Diese haben die Ausbildung im Schulsanitätsdienst am Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg erfolgreich absolviert. Und diese Ausbildung ist nicht ohne: Von 8.30 bis 16.30 werden in 9 Unterrichtseinheiten Themen vom Notruf über Schocklage, Blutungen sowie Spülen bei Ätzung oder Gift bis hin zu psychiatrischen Notfällen intensiv gelehrt und gelernt. Der Ausbilder Cedric Braun sowie die JBG-Schülerin und Ausbildern Antonia Helmstetter führen für den Malteser Hilfsdienst geduldig durch das Programm. Die Teilnehmenden lernen wissbegierig und meistern auch die praktischen Teile von der Herz-Druckmassage bis zur Wundversorgung. Angepasst wird die Ausbildung an die Gegebenheiten vor Ort, auch durch die genaue Erkundung der Rettungswege im Schulgebäude. Schulleiter Ansgar Stich dankt OStRin Silke Zöller und den ehrenamtlichen Schülern und Schülerinnen für ihren Einsatz, freut sich über die Partnerschaft mit dem Maltester Hilfsdienst und stellt erleichtert fest: „Jetzt fühlen wir uns durchaus sicherer, auch wenn es natürlich am schönsten ist, wenn man den Sanitätsdienst gar nicht erst braucht.“


(Christoph Grein)