Fachprofil Natur und Technik

Das Superfach „Natur und Technik“ (NuT) schlägt eine Brücke vom Heimat- und Sachunterricht der Grundschule zum Fachunterricht der Naturwissenschaften und der Informatik in der Mittelstufe des Gymnasiums. Hier werden die Schülerinnen und Schüler zu kleinen Forschern und lernen das Beobachten, das Begreifen und das Hinterfragen naturwissenschaftlicher Phänomene.

NuT wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7  unterrichtet:

Jahrgangsstufe 5

  • Biologie (2 Wochenstunden): Schwerpunkte sind die Biologie des Menschen und der Samenpflanzen
  • Naturwissenschaftliches Arbeiten NA (1 Wochenstunde): Hier führen die Schülerinnen und Schüler in geteilten Klassen selbst Experimente zu naturwissenschaftlichen Phänomenen (z.B. Schall, Licht, Luftdruck, Thermik) durch und lernen, wie man diese auswertet und die erhaltenen Ergebnisse darstellt.

Beide Schwerpunkte werden am JBG von der gleichen Lehrkraft unterrichtet.

Fachlehrplan Jahrgangsstufe 5

 

Jahrgangsstufe 6:

  • Biologie (2 Wochenstunden): Schwerpunkte sind die Biologie der Samenpflanzen und die Vielfalt der Wirbeltiere
  • Informatik (1 Wochenstunde): Schwerpunkte sind Multimediapräsentation und  hierarchische Informationsstrukturen

Am JBG werden die beiden Schwerpunkte „Biologie“ und „Informatik“ von unterschiedlichen Lehrkräften unterrichtet. Die Zeugnisnote setzt sich zu 2/3 aus den Biologienoten und zu 1/3 aus den Informatiknoten zusammen.

Fachlehrplan Jahrgangsstufe 6

 

Jahrgangsstufe 7:

  • Physik (1 Wochenstunde): Schwerpunkte sind optische Phänomene und elektrische Stromkreise
  • Informatik (1 Wochenstunde): Schwerpunkte sind vernetzte Informationsstrukturen, digitale Kommunikation und Algorithmen

Die beiden Schwerpunkte werden am JBG manchmal auch von unterschiedlichen Lehrkräften unterrichtet.

Die Zeugnisnote setzt sich zu gleichen Teilen aus den Physiknoten und  aus den Informatiknoten zusammen.

Fachlehrplan Jahrgangsstufe 7

 

Neben den verbindlichen Lehrplaninhalten werden auch Zusatzveranstaltungen organisiert, wie z.B. das Projekt Zahngesundheit, eine Hundeshow mit Schulhund Sammy oder auch Exkursionen auf einen Erlebnisbauernhof und in den Tierpark Bad Mergentheim.

In den 6. Klassen findet jedes Jahr am letzten Donnerstag im Juni die NuT-Lernstandserhebung mit zentral gestellten Aufgaben über die Lerninhalte der 5. und 6. Jahrgangsstufe statt. Hierbei werden grundlegende Inhalte und Kenntnisse aus den Bereichen NA und Biologie abgefragt. Dieser Test ersetzt im Schwerpunkt Biologie die letzte Stegreifaufgabe. Zur Vorbereitung kann man die Tests aus den Vorjahren nutzen. Diese finden sich auf der Lernplattform mebis (→ Prüfungsarchiv → Jahrgangsstufenarbeit, Gymnasium, Natur und Technik)