Fachprofil, Grundwissen und Lehrplan

 

Fachprofil Sport:

Link zum Fachprofil des ISB

 

Jahrgangsstufe 5:

  • elementare sportmotorische Fertigkeiten aus dieser Jahrgangsstufe nach individuellem Leistungsvermögen
  • Fähigkeit zum korrekten Messen und Einschätzen der Pulsfrequenz
  • Fähigkeit zur Durchführung einer 15-minütigen aeroben Ausdauerbelastung
  • Kenntnis grundlegender Zusammenhänge zwischen körperlicher Belastung und Reaktionen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Kenntnis und Fähigkeit zur Ausführung von je zwei funktionellen Übungen zur Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur
  • Kenntnis des elementaren Regelwerks der durchgeführten Sportarten
  • Einsicht in die Notwendigkeit von Regeln für das Handeln in der Gemeinschaft
  • Fähigkeit zu angemessenem Umgang mit Sieg und Niederlage
  • Freude am Teamgeist
  • Freude an körperlicher Aktivität
  • Leistungsbereitschaft, Erfolgszuversicht und Durchhaltevermögen

Link zum Lehrplan des ISB (mit Praxisbeispielen)

 

Jahrgangsstufe 6:

  • elementare sportmotorische Fertigkeiten aus dieser Jahrgangsstufe nach individuellem Leistungsvermögen
  • Fähigkeit zur Durchführung einer 20-minütigen Dauerleistung im aeroben Bereich mit Pulsfrequenzkontrolle
  • Fähigkeit zur Ausübung von vier Übungen zur Kräftigung der Muskulatur des Schultergürtels
  • Fähigkeit zur Ausführung von fünf funktionellen Übungen zur Beweglichkeit
  • Fähigkeit zur situationsgerechten Anwendung erworbener Kenntnisse bezüglich einer funktionalen Haltung beim Sitzen, Stehen, Gehen, Tragen, Heben
  • Kenntnis des elementaren Regelwerks der durchgeführten Sportarten
  • Bereitschaft zu friedlicher und verbaler Konfliktlösung
  • Fähigkeit zu angemessenem Umgang mit Sieg und Niederlage
  • Freude am Teamgeist
  • Bereitschaft zur Ausübung von Natursportarten im Einklang mit der Umwelt
  • Freude an körperlicher Aktivität
  • Leistungsbereitschaft, Erfolgszuversicht und Durchhaltevermögen

Link zum Lehrplan des ISB (mit Praxisbeispielen)

 

Jahrgangsstufe 7:

  • wesentliche sportmotorische Fertigkeiten aus dieser Jahrgangsstufe nach individuellem Leistungsvermögen
  • Fähigkeit zur Durchführung eines extensiven Intervalltrainings zur Vorbereitung einer 30-minütigen Dauerbelastung im aeroben Bereich
  • Einblick in die positiven Wirkungen von Ausdauertraining auf as Herz-Kreislauf-System
  • Grundkenntnisse über Durchführung und Funktion des Aufwärmens
  • Festigung eines Übungsrepertoires zum Ausgleich muskulärer Dysbalancen bzw. zur Rumpfkräftigung
  • Kenntnis der Grundprinzipien ausgewogener und gesunder Ernährung auch im Hinblick auf sportliche Aktivitäten
  • Fähigkeit zur Selbstrettung im Schwimmen
  • Bereitschaft zu sportlich fairem Verhalten auch im Team
  • Fähigkeit zum selbstständigen Organisieren einfacher Spielformen
  • positive Grundeinstellung gegenüber Natursportarten und Achtung der Natur
  • positive Grundeinstellung gegenüber dem eigenen Körper und körperlicher Aktivität
  • Leistungsbereitschaft, Erfolgszuversicht und Durchhaltevermögen

Link zum Lehrplan des ISB (mit Praxisbeispielen)

 

Jahrgangsstufe 8:

  • wesentliche sportmotorische Fertigkeiten aus dieser Jahrgangsstufe nach individuellem Leistungsvermögen
  • Fähigkeit zur Durchführung einer 30-minütigen aeroben Dauerbelastung
  • Grundkenntnisse über den Zusammenhang zwischen Energiebereitstellung und Belastungsintensität
  • Fähigkeit zur gezielten Auswahl und korrekten Durchführung funktionaler Aufwärmübungen
  • Erkennen des Wertes regelmäßigen Sporttreibens für die eigene Persönlichkeit und Gesundheit
  • Erkennen der ganzheitlichen Bedeutung sportlicher Aktivität für das Wohlbefinden
  • Bereitschaft zu sportlich fairem Verhalten
  • Fähigkeit, in einem fairen Mit- und Gegeneinander Sport zu treiben
  • gegenseitige Toleranz und Akzeptanz im Leistungsvergleich
  • positive Grundeinstellung gegenüber Natursportarten und Achtung der Natur
  • Leistungsbereitschaft, Erfolgszuversicht und Durchhaltevermögen
  • positive Grundeinstellung gegenüber dem eigenen Körper und körperlicher Aktivität

Link zum Lehrplan des ISB (mit Praxisbeispielen)

 

Jahrgangsstufe 9:

  • wesentliche sportmotorische Fertigkeiten aus dieser Jahrgangsstufe nach individuellem Leistungsvermögen
  • Kenntnis wesentlicher Muskelgruppen und ihrer Funktion
  • Kenntnis grundlegender Funktionsgrößen des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems
  • Fähigkeit zur Durchführung aerober Ausdauerleistungen
  • Grundlagenkenntnisse zum Kraft- und Kraftausdauertraining
  • Fähigkeit zur gezielten Auswahl und korrekten Durchführung funktionaler Aufwärmübungen
  • Bereitschaft, Verantwortung für die Gesunderhaltung des eigenen Körpers zu übernehmen
  • Strategien zur Konfliktlösung anwenden
  • Fairplay als Grundhaltung

Link zum Lehrplan des ISB (mit Praxisbeispielen)

 

Jahrgangsstufe 10:

  • wesentliche sportmotorische Fertigkeiten aus dieser Jahrgangsstufe nach individuellem Leistungsvermögen
  • Überblick über die verschiedenen Formen der Energiebereitstellung bei körperlicher Belastung
  • Stabilisierung des Selbstwertgefühls
  • Bereitschaft, Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung zu übernehmen
  • Kenntnis der physiologischen und trainingsmethodischen
  • Grundlagen effizienter sportlicher Betätigung
  • Kenntnis der Bedeutung sportlicher Aktivität für psychische Ausgeglichenheit
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur gezielten Auswahl sportlicher Inhalte mit dem Ziel der individuellen Gesunderhaltung und Leistungsverbesserung
  • Fähigkeit zum Erkennen und zum Ausbau eigener Stärken
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Mitarbeit bei sportlichen Veranstaltungen im Rahmen des Schullebens

Link zum Lehrplan des ISB (mit Praxisbeispielen)

 

Jahrgangsstufe 11/12:

Durch die Wahl sportlicher Handlungsfelder setzen die Schüler ihrer Neigung und Begabung entsprechend persönliche Schwerpunkte im Bereich des Sportunterrichts und vertiefen so ihre sportliche Handlungsfähigkeit und das in den Jahrgangsstufen 5 mit 10 erworbene Grundwissen.

 

Auf Grundlage ihres gestiegenen Reflexionsvermögens entwickeln die Schüler weiterhin ein vertieftes Verständnis für Bewegungsausführungen und ebenso für die über das sportliche Handeln selbst weit hinausreichende gesundheitsfördernde, persönlichkeitsbildende und gesamtgesellschaftliche Bedeutung des Sports.

 

Aus dem Sportunterricht heraus können somit grundlegende Werthaltungen erwachsen und zugleich notwendige Grundlagen für theoretisch gebundene oder projektorientierte Vertiefungen in den Seminaren geschaffen werden.

Sportlich besonders interessierte Schüler können sich zusätzlich im Fach Sporttheorie vertiefte sportwissenschaftliche Kenntnisse und wissenschafts-propädeutische Grundlagen erarbeiten.

 

Link zum Lehrplan des ISB (mit Praxisbeispielen)

Link zum Lehrplan des ISB (Sporttheorie)

 

Quelle: http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26406